Feriendomizile auf der Insel Menorca mit Flair

VivaAmbiente

Landhotel Menorca & Fincahotel Menorca

Menorca Landhotel & Fincahotel

Landhotel im Osten der Insel Menorca

charmantes Fincahotel im traditionellen Stil im Osten der Insel Menorca
Zimmer:
gesamt 18
Entfernungen: ca. 5 km zum Strand
Preis pro Tag/Person, Frühstück: im DZ: ab 65 €
Landhotel Sant Lluis Viva Empfehlung:

Nennen Sie uns Ihre individuellen Wünsche. Gerne suchen wir Ihr perfektes Feriendomizil!
info@vivaambiente.de

Bookmark and Share

Ferienhaus & Villa Menorca

MENORCA lädt zum Entdecken und Erkunden der verborgenen Schönheiten ein. Die Insel Menorca setzt auf gehobenem Fremdenverkehr anstatt auf Massentourismus. Der diskrete Charme, die Ursprünglichkeit und Beschaulichkeit der Insel lässt einen verzaubern. Die zweitgrößte, familienfreundliche Baleareninsel Menorca bietet gepflegte Urlaubsquartiere in Feriensiedlungen mit Privatvillen und Ferienhäuser. Die Unterbringung in Hotels konzentriert sich entlang der Südküste (Platja de Son Bou, Cala Santa Galdana).
Die Traumstrände Menorcas (Platjes) liegen südöstlich von Ciutadella (Cala Macarella, Cala Santadría, Cala Blanca, Cala en Turqueta). Überwachsene Mauern und steinübersäte Felder säumen die schmalen Straßen zu den Buchten.
Wellenreiter und Surfer finden auf Menorca hervorragende Reviere (Punta Prima, Cala en Bosc).
Rätselhafte Steinmonumente (Taulas, Talaiots und Navetas) mit einer 4000 jährigen Geschichte haben auf der Insel ein archäologisches Erbe hinterlassen. Schöne Städte (Maó im Osten und Ciutadella im Westen) mit harmonischen Stadtbildern bieten ein abwechslungsreiches kulturelles Angebot. Aufgrund der einzigartigen Natur und Umwelt wurde die Insel Menorca 1993 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt.
Auf Menorca werden Pferde gezüchtet und es werden sommerliche Reiterfeste ausgerichtet. Ganztägige Ausritte kann man in den verschiedenen Reithöfen wie im Picadero Menorca buchen. Der Camí de Cavalls (Pferdeweg) ist hingegen ein beliebter Wanderweg. Es werden auch geführte Wanderungen durch die naturgeschützte Albufera d’es Grau von der Naturschutzorganisation GOB angeboten. Geeignete Ausgangsorte um Ziele wie den Monte Toro oder den Puig de Santa Àgueda zu erreichen, sind Ferreries, Alairo, Fornells oder Es Mercadal. Im Inselnorden verlaufen ruhige Fahrradwege wie der Camí d’en Kane und der Camí de Binifabini.
Typische Mitbringsel für Daheimgebliebene sind Lederschuhe- und Taschen, der berühmte Gin Xoriguer oder der Queso de Mahón (Kuhmilchkäse). Die schmackhafte „Caldereta de langosta“ (Langustensuppe) die selbst König Juan Carlos bei seinen Besuchen isst, können Sie direkt in einer der Restaurants am Naturhafen von Ciutadella probieren!

Ferienhaus Menorca: z. B. Ferienhaus Paloma pro Tag ab 93 EURO
Villa Menorca: z. B. Villa Alegreto pro Tag ab 119 EURO

aktuelle Temperaturen

Tagesdurchschnittstemperaturen

Tagesdurchschnitt Jan. Feb. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.
Tagestemperatur in Celsius 14 14 16 18 21 25 28 28 28 22 18 14
Sonnenstunden täglich 5 5 6 7 10 11 12 10 7 5 5 4
Wassertemperaturen in Celsius 14 13 14 14 17 20 23 25 24 21 18 15
Nachtemperaturen in Celsius
7 7 9 10 13 17 20 20 19 15 11 9

Strände auf Menorca

Cala Galdana im Süden der Insel ist eine der schönsten Buchten Menorcas. Die geschützte Bucht mit türkisblauem Wasser und feinem Sand ist eingebettet in eine Felslandschaft mit Pinienwäldern. Es gibt viele Sportmöglichkeiten für Familien. Die feine, breitsandige Bucht Cala‘n Bosch liegt ruhig an der Südwestküste Menorcas und verfügt über einen schönen Yachthafen von dem aus Bootsausflüge zu benachbarten Buchten angeboten werden. Nur 400 m entfernt schließt sich die Playa Son Xoriguer mit ihrem etwa doppelt so breiten felsigeren Strand an. Die Cala Santadria an der Westküste Menorcas ist eine kleine, naturbelassene Badebucht mit feinen, flach ins Meer abfallenden Sandstrand. Südlich von Ciutadella verzweigen sich die schmalen Landstraßen, die zu den schönen Naturstränden der Südküste führen: Cala del Talaier, Cala en Turqueta, Cala Macarella und Cala Macarelleta. Die Playa de Fornells ist eine tief eingeschnittene Bucht an der Nordküste. Surfer und Segler lieben die Badía de Fornells, die mit den konstanten Nordwinden beste Wassersportbedingungen schafft. Die schöne Playa de Punta Prima an der Südostspitze Menorcas mit Blick auf die vorgelagerte Leuchtturminsel Isla del Aire zählt zu den beliebtesten der Insel. Der feine Sand fällt sanft in das klare Wasser des Mittelmeeres ab und lädt zum Baden ein. Der längste Strand der Insel ist der familienfreundliche Strand Son Bou, gerahmt von herrlicher Natur und den beiden Feriensiedlungen Sant Jaume und Torre Soli. An den Wassersportcentern kann man sich Surfbretter, Kajaks oder Wasserski ausleihen. Zum 3 km langen Strand Son Bou gehört aber auch ein Feuchtgebiet, in dem Stare im Herbst auf ihrem Weg in den Süden in riesigen Schwärmen eine Pause einlegen.

Wochenmärkte auf der Insel Menorca

  • Montag es Castell, Sant Lluís
  • Dienstag Maó/Mahón
  • Mittwoch es Castell, es Migjorn Gran, Lant Lluís
  • Donnerstag Alaior
  • Freitag Ciutadella
  • Samstag Ciutadella

Bitte beachten Sie, daß die genannten Wochenmärkte teilweise nur in den Sommermonaten stattfinden.


Menorca Ferienhaus, Ferienhäuser, Villa auf Menorca